• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Samstag 26 September 2020
Neuigkeiten

Abschlussklassen feiern getrennt mit kleinem Personenkreis 

Die Gemeinschaftsschule Schreienesch veranstaltete dieses Schuljahr coronabedingt für jede Klasse eine separate Feierstunde in der Schulsporthalle. Dazu musste zunächst ein Konzept erstellt werden, das die derzeitigen Regelungen des Infektionsschutzes berücksichtigt. Aufgrund der Einschränkungen bezüglich Anzahl der Teilnehmer, konnte jeder Schüler/in nur zwei Begleitpersonen mitbringen. Nachdem die Kontaktdaten abgeben waren, wurde den Schüler/innen mit ihren Begleitpersonen eine Sitzplatzgruppe zugelost.

In den Feierstunden blicken Schulleiter Kai Nopper wie die Klassenlehrer Daniel Elbs (9c), Bernd Müller (9b) und Nicolas Zeidler (10) noch einmal auf das besondere Schuljahr zurück, das durch den Ausbruch der Corona-Pandemie einen Bruch bekam. Nopper sprach den Schüler/innen ein großes Kompliment aus, sich den erschwerten Lernbedingungen mit großer Anpassungsfähigkeit und Eigenverantwortung gestellt zu haben. Am Ende spiegelte sich das, so der Schulleiter, in den sehr guten Resultaten wider, gerade auch in der an der GMS erstmalig abgelegten Realschulprüfung. Hier erhielten für hervorragende Leistungen insgesamt drei Schüler/innen einen Preis und weitere acht eine Belobigung.

Klasse 9b mit ihrem Klassenlehrer B. Müller

Auch die Klassenlehrer zeigten sehr erfreut über die Disziplin und das Durchhaltevermögen ihrer Schüler/innen vor allem während dieser hinsichtlich Prüfung wichtigen Zeit des Fernlernens. Alle drei hoben positiv hervor, wie schnell es den Schüler/innen gelungen sei, mit den digitalen Lernformen zurechtzukommen. Ein sehr wichtiger Grundstein, da dadurch auch in der letzten wichtigen Phase eine solide Prüfungsvorbereitung möglich wurde.

Die Schüler/innen ihrerseits bedanken sich in ihren Reden bei ihren Lehrkräften und dem GMS-Schulteam für die vielfältigen Unterstützungen in ihrer Schulzeit. Einen besonderen großen Dank richteten die Redner/innen an Schulsozialarbeiterin Anna Lippus, die sie ebenfalls all die Jahre in vielen Belangen begleitete.

 

Klasse 9c mit ihrem Klassenlehrer D. Elbs

Gleich wie ihre Klassenlehrer zeigten sich auch die Schüler/innen sehr zufrieden mit der digitalen Unterstützung während der Schulschließung. Als sehr hilfreich habe sich erwiesen, dass bereits vor der Schulschließung über E-Mail diverse Online-Aufträge zu bearbeiten waren.  Auch der ab Schulschließung neu eingerichtete schulweite Zugang zur Chatplattform schul.cloud, sei bei den Schüler/innen sehr gut angekommen. Kommunikation und Austausch von Materialien sei auf diese Weise ganz einfach geworden, sodass diese entsprechend häufig genutzt worden sei.     

Sehr enttäuscht hingegen äußerten sich alle Redner/innen der Klassen über ihre ausgefallene Studienfahrt nach Berlin (Klassen 9) bzw. Prag (Klasse 10). Vor allem deswegen, da sich diese sicherlich erlebnisreiche Erfahrung für die Klasse auch nicht mehr nachholen lasse.  

Im Anschluss blicken alle Klassen in Form einer Bildershow zurück auf ihre gemeinsamen Jahre an der GMS. Dort waren bei jeder Klasse auch einige Bilder ihres Englandaufenthalts zu sehen. Zumindest dieses Highlight konnte am Ende noch einmal ausgiebig gefeiert werden.

Text und Bilder: GMS Schreienesch

 

 

 

 

Schulische Veranstaltungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

schulcloud login

Leitbild

Engagement
Engagement
Vielfalt
Vielfalt
Mitgestaltung
Mitgestaltung
Respektvolles Miteinander
Respektvolles Miteinander
Informationen zur Studien- und Schulberatung an Ihrer Schule finden Sie hier. informieren sie sich auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit